Veröffentlichungen (Auswahl)

I. Monographien und Herausgeberschaften

Lexikon zur Homosexuellenverfolgung 1933-1945. Mit einem Beitrag von Rüdiger Lautmann. Münster: LIT 2011, 397 S., 95 Abb.

(Hg. gemeinsam mit Volkmar Sigusch): Personenlexikon der Sexualforschung. Frankfurt/M., New York: Campus 2009, 813 S., 150 Abb.

Iwan Bloch. Hautarzt – Medizinhistoriker – Sexualforscher (Jüdische Miniaturen. Hg. von Hermann Simon, Bd. 57). Teetz: Hentrich & Hentrich 2007, 62 S., 9 Abb.

(Hg.) Schwulsein 2000 - Perspektiven im vereinigten Deutschland. Hamburg: MännerschwarmSkript 2001, 210 S.

(Hg.) Homosexualität in der NS-Zeit. Dokumente einer Diskriminierung und Verfolgung. Mit einem Beitrag von Claudia Schoppmann. Frankfurt/M: S. Fischer Taschenbuch Verlag 1993, 373 S., 28 Abb. (Überarb. Neuaufl. 2004; englisch: Hidden Holocaust? The Nazi Policy against Gay and Lesbians. London. Cassell 1995; ungarisch: Homoszexualitás a Harmadik Birodalomban. A diszkriminació és az üldözés dokumentumai. Budapest: Osiris Kiadó 2001)

(Hg. gemeinsam mit Peter Schneck): Akademische Karrieren im „Dritten Reich“. Beiträge zur Personal- und Berufungspolitik an Medizinischen Fakultäten. Berlin: Institut für Geschichte der Medizin 1993, 109 S.

(Hg.) Lesben und Schwule – was nun? Chronik – Dokumente – Analysen – Berichte. Berlin: Dietz 1990, 232 S., 45 Abb.

Aids. Krankheit oder Katastrophe? Berlin: Verlag Neues Leben 1990, 215 S., 45 Abb.

(Hg.) Und diese Liebe auch. Theologische und sexualwissenschaftliche Einsichten zur Homosexualität. Mit Beiträgen von Lykke Aresin, Christof Bäumler, Heinrich Fink, Manfred Haustein, Manfred Josuttis, Manfred Punge, Siegfried Schnabl, Hans-Georg Wiedemann. Berlin: Evangelische Verlagsanstalt 1989, 196 S.

 

II. Buchbeiträge

Iwan Bloch: In: V. Sigusch und G. Grau (Hg.): Personenlexikon der Sexualforschung. Frankfurt/M, New York 2009: Campus: 34-36; Agnes Blum, ebd.: 67-69; Felix Boehm, ebd.: 69-72; Gustav Boeters, ebd.: 72-73; Charles-Édouard Brown-Séquard, ebd.: 84-87; Hans Bürger-Prinz, ebd.: 100-105; Johann Ludwig Casper, ebd.: 109-112; Julius Deussen, ebd.: 114-116; Havelock Ellis, ebd.: 139-147; August Forel, ebd.: 171-180; Hans von Hattingberg, ebd.: 264-265; Peter G. Hesse, ebd.: 273-275; Kurt Hiller, ebd.: 275-281; Ferdinand Karsch-Haack, ebd.: 329-334; Rudolf Klimmer, ebd.: 360-366; Hans Lehfeldt, ebd.: 404-407; Hanns Schwarz, ebd.: 643-644; Benjamin Michailowitsch Tarnowsky, ebd.: 688-695; Serge Voronoff, ebd.: 732-735; Mary Wollstonecraft, ebd.: 777-783; (gemeinsam mit Natalija Dekker) Gregor Batkis, ebd.: 34-36; (gemeinsam mit Amy A. Hay und Julia Westhoff) Helena Wright, ebd.: 781-783

Sexualwissenschaft in der DDR – ein Resümee. In: V. Sigusch: Geschichte der Sexualwissenschaft. Frankfurt/M, New York: Campus 2008: 487-509

Förföljelse, omskolning eller utrensning – villkoren för homosexuella män mellan 1933-1945. In: M. S. Sterky (Hg.): Kärlekens pris. En antologi om homofobi och heteronormativitet. Stockholm o. J. (2005): Atlas: 222-237

Gewissenhaft gewissenlos [Vorwort]. In: H. Davidsen-Nielsen et al: Carl Værnet. Der dänische SS-Arzt im KZ Buchenwald. Wien: Ed. Regenbogen 2004: 7-9

Schmerzhafte Erinnerungen. In: L. van Dijk: Einsam war ich nie. Schwule unter dem Hakenkreuz 1933-1945. Berlin: Querverlag 2003: 142-158

Terror gegen Homosexuelle. Zu den Zielen der nationalsozialistischen Homosexuellenpolitik – ein Resümee. In: S. Quack (Hg.): Dimensionen der Verfolgung. Opfer und Opfergruppen im Nationalsozialismus (Schriftenreihe der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas. Bd. II). München: Deutsche Verlagsanstalt 2003:121-144

Homosexuals. In: W. Laqueur: The Holocaust encyclopedia. New Haven, London: Yale Univ. Press 2001: 312-314

„Unschuldige Täter“. Mediziner als Vollstrecker der nationalsozialistischen Homosexuellenpolitik. In: Chr. Kopke (Hg.): Medizin und Verbrechen. Festschrift zum 60. Geburtstag von Walter Wuttke. Ulm: Klemm und Oelschläger 2001: 185-202 (Nachdruck in: Nationalsozialistischer Terror gegen Homosexuelle. Verdrängt und ungesühnt. Hg. von B. Jellonnek und R. Lautmann. Paderborn: Schöningh 2002: 209-235)

Schwulenpolitik am Beginn des neuen Jahrhunderts. Eine Bestandsaufnahme. In: G. Grau (Hg.): Schwulsein 2000. Perspektiven im vereinigten Deutschland (Edition Waldschlösschen, Bd. 2). Hamburg: MännerschwarmSkript 2001: 9-26

Zum Geleit. In: A. Pretzel und G. Rossbach: „Wegen der zu erwartenden hohen Strafe“. Homosexuellenverfolgung in Berlin 1933-1945. Berlin: Verlag rosa Winkel 2000: 9-16

Homosexuelle im Nationalsozialismus. Über Ergebnisse und Perspektiven der Forschung. In: Heinrich-Böll-Stiftung (Hg.): Der homosexuellen NS-Opfer gedenken. Berlin: Heinrich-Böll-Stiftung 1999: 90-104

Zwischen Wand- und Widersprüchen. Die Charité 1946-1990. In: G. Jaeckel: Die Charité. Die Geschichte eines Weltzentrums der Medizin von 1710 bis zur Gegenwart. Berlin: Ullstein 1999: 763-824

Sozialistische Moral und Homosexualität. Die Politik der SED und das Homosexuellenstrafrecht 1945-1989 – ein Rückblick. In: D. Grumbach (Hg.): Die Linke und das Laster. Schwule Emanzipation und linke Vorurteile. Hamburg: MännerschwarmSkript 1999: 85-141

Final solution of the homosexual question? The antihomosexual policies of the Nazis and the social consequences for homosexual men. In: M. Berenbaum and A. J. Peck (Ed.): The Holocaust and History. The Known, the Unknown, the Disputed and the Reexamined. Bloomington and Indianapolis: Indiana University Press 1998: 338-344

Ein Leben im Kampf gegen den Paragraphen 175. Zum Wirken des Dresdener Arztes Rudolf Klimmer 1905-1977. In: M. Herzer (Hg.): 100 Jahre Schwulenbewegung. Dokumentation einer Vortragsreihe in der Akademie der Künste. Berlin: Verlag rosa Winkel 1998: 47-64

„Reinerhaltung der deutschen Jugend“. Zur Integration der Hitlerjugend in die nationalsozialistische Antihomosexuellenpolitik. In: Homosexuelle unter dem Nationalsozialismus. Hg. v. der Niedersächsischen Zentrale für politische Bildung. Gedenkstätte Bergen-Belsen 1993: 19-27

Last der Vergangenheit. Die Verfolgung homosexueller Männer 1933-1945. In: Was auf dem Spiel steht. Diskussionsbeiträge zu Homosexualität und Kirche. Hg. von B. Kittelberger et al. München: Claudius-Verlag 1993: 73-83

Liebe unter Gleichen. Männliche und weibliche Homosexualität. In: Liebe ohne Grenzen – Grenzen ohne Liebe. Sexualität als Thema der Beratung. Veröffentlichungen des Verbandes katholischer Ehe-, Familien- und Lebensberater e.V., Jahrestagung 1991. Augsburg 1992: 99-102

Was ist eigentlich mit uns passiert? Über die Ursachen von Gewalt gegenüber Schwulen in der Ex-DDR. In: Gewalt gegen Schwule – Gewalt gegen Lesben. Ursachenforschung und Handlungsperspektiven im internationalen Vergleich. (Dokumente lesbisch-schwuler Emanzipation des Referats für gleichgeschlechtliche Lebensweisen der Senatsverwaltung für Jugend und Familie Berlin, Bd. 6). Berlin o. J. (1992): 171-178

Aids-Prävention in den neuen Bundesländern. Zur Situation schwuler Männer als Hauptbetroffenengruppe. In: Dokumentation des Internationalen Symposiums „HIV/Aids-Homosexualität/Bisexualität“ 6.- 9. Oktober 1991. Hamburg 1992: 124-131

Die „Reichszentrale zur Bekämpfung der Homosexualität und Abtreibung“ – Administratives Instrument zur praktischen Durchsetzung rassepolitischer Zielstellungen 1936-1945. In: S. Fahrenbach und A. Thom (Hg.): Der Arzt als "Gesundheitsführer“. Ärztliches Wirken zwischen Ressourcenerschließung und humanitärer Hilfe im 2. Weltkrieg. Frankfurt/M: Mabuse Verlag 1991: 117-128

Schwule in der DDR oder: Es ist nicht alles Gold was „krenzt“. In: J. J. Soukop (Hg.): Die DDR. Die Schwulen. Der Aufbruch. Versuch einer Bestandsaufnahme. Gleichen-Reinhausen 1990: 69-76

(gemeinsam mit  R. Herrn) Memorandum. Aktuelle Erfordernisse im Umgang mit Aids. In: H. Jäger ( Hg.): Münchner Aids – Tage 1990. Somatische und psychosoziale Aspekte bei HIV-Infektionen und Aids. Seminar-Kongreß für klinische Berufe. München: ecomed-Verlagsgesellschaft 1990: 130-135 (Nachdruck in: J. J. Soukop (Hg.): Die DDR. Die Schwulen. Der Aufbruch. Versuch einer Bestandsaufnahme. Gleichen-Reinhausen 1990: 144-153)

Verfolgung und Vernichtung 1933-1945. Der § 175 als Instrument faschistischer Be-völkerungspolitik. In: Die Geschichte des § 175. Strafrecht gegen Homosexuelle. Katalog der Ausstellung in Berlin und Frankfurt/M. 1990. Berlin: Verlag rosa Winkel 1990: 105-117

Kehrtwende. In: G. Grau (Hg.): Lesben und Schwule – was nun? Berlin: Dietz 1990: 9-23

Beginn des Dialogs. In: G. Grau (Hg.): Und diese Liebe auch. Theologische und sexualwissenschaftliche Einsichten zur Homosexualität. Berlin: Evangelische Verlagsanstalt 1989: 17-22

Zum Verständnis der Sexualität des Menschen. Sechs Fragen und sechs Antworten. In: G. Grau (Hg.): Und diese Liebe auch. Theologische und sexualwissenschaftliche Einsichten zur Homosexualität. Berlin: Evangelische Verlagsanstalt 1989: 24-58

Vorurteile contra Wissenschaft. In: G. Grau (Hg.): Und diese Liebe auch. Theologische und sexual wissenschaftliche Einsichten zur Homosexualität. Berlin: Evangelische Verlagsanstalt 1989: 59-75

Zur Theoriebildung über Homosexualität und Homosexuelle. In: G. Amendt (Hg.): Natürlich anders. Köln: Pahl-Rugenstein 1989: 93-123 (Nachdruck aus: Psychosoziale Aspekte der Homosexualität. Gemeinschaftstagung der Sektion Ehe und Familie der Gesellschaft für Sozialhygiene der DDR und der Sektion Andrologie der Gesellschaft für Dermatologie. Leipzig  28. Juni 1986. Jena: Manuskriptdruck 1986: 117-142)

Aspekte der gesellschaftlichen Integration homosexueller Männer und Frauen. In : Ebenda: 167-178 (Nachdruck aus: Psychosoziale Aspekte der Homosexualität. II. Workshop der Sektion Andrologie der Gesellschaft für Dermatologie der DDR und der Sektion Ehe und Familie der Gesellschaft für Sozialhygiene der DDR. Karl-Marx-Stadt, 23. April 1988. Jena: Friedrich-Schiller-Universität 1989: 75-84)

Homosexuelle als Soldaten – Erfahrungen aus der Beratungspraxis. In: Ebenda: 216 - 228 (Nachdruck aus: Psychosoziale Aspekte der Homosexualität, II. Workshop der Sektion Andrologie der Gesellschaft für Dermatologie der DDR und der Sektion Ehe und Familie der Gesellschaft für Sozialhygiene der DDR. Karl-Marx-Stadt, 23. April 1988. Jena: Friedrich-Schiller-Universität 1989: 177-187)

Verstümmelt und ermordet – Homosexuelle in Buchenwald. In: S. M. Rapoport und A. Thom (Hg.): Das Schicksal der Medizin im Faschismus. Auftrag und Verpflichtung zur Bewahrung von Humanismus und Frieden. Internationales wissenschaftliches Symposium europäischer Sektionen der IPPNW. Berlin: Verlag Volk und Gesundheit 1989: 72-75

Die Verfolgung und „Ausmerzung“ Homosexueller zwischen 1933 und 1945 – Folgen des rassehygienischen Konzepts der Reproduktionssicherung. In: A. Thom und G. l. Caregorodcev (Hg.): Medizin unterm Hakenkreuz. Berlin: Verlag Volk und Gesundheit 1989: 91-110


 III. Beiträge in wissenschaftlichen Zeitschriften

Zahlensalat. Zu Schätzungen Rainer Hoffschildts über Kastrationen unter dem NS-Regime. Mitteilungen der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft Nr. 43/44, 73-74, November 2009

Liberalisierung und Repression. Zur Strafrechtsdiskussion zum § 175 in der DDR. Z. Sexualforsch. 15, 323-340, 2002

Herrschaft der Sachverständigen. Zur Rolle von Medizinern bei der Durchsetzung der nationalsozialistischen Homosexuellenpolitik. Z. Sexualforsch. 14,146-165, 2001

Homosexuelle Männer in Deutschland. Eine Bestandsaufnahme zu ihrer Situation am Beginn des neuen Jahrhunderts. History and Culture 4, 149- 166, 2001 (koreanisch)

Return of the Past: The policy of the SED and the laws against homosexuality in Eastern Germany   bet-   ween  1946 and 1968. Journal of Homosexuality, Vol. 37/4, 1-21, 1999

Leipzigs Drittes Geschlecht. Capri. Zeitschrift für schwule Geschichte H. 25, 27-47, 1998

Im Auftrag der Partei. Versuch einer Reform der strafrechtlichen Bestimmungen zur Homosexualität in der DDR. Z. Sexualforsch. 9, 109-130, 1996

Hirschfeld über die Ursachen der Homosexualität – Zur Bedeutung seiner ätiologischen Hypothesen. Mitteilungen der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft 13, 27-30, 1989 (Nachdruck in: A. Seeck [Hg.]: Durch Wissenschaft zur Gerechtigkeit? Textsammlung zur kritischen Rezeption des Schaffens von Magnus Hirschfeld. (Berliner Schriften zur Sexualwissenschaft und Sexualpolitik, Bd. 4). Münster: LIT 2003: 85-89)

 Entscheidung des Obersten Gerichts der DDR zur Homosexualität. Z. Sexualforsch. 2, 162-165, 1989

Zu den Auswirkungen von Freuds sexualtheoretischen Auffassungen auf zeitgenössische medizinische Urteilsbildungen zur Homosexualität. Wiss. Z. Karl-Marx-Univ., Math.-nat.-Reihe 38, 421-433, 1989

Über die gesellschaftliche Integration homosexueller Männer und Frauen. Mitteilungen der Magnus-Hirschfeld-Gesellschaft 12, 35-43, 1989

 

IV. Rezensionen

Mark Lehmstedt, Bücher für das „dritte Geschlecht“. Der Max Spohr Verlag in Leipzig. Verlagsgeschichte und Bibliographie (1881-1941). Wiesbaden 2002. Z. Sexualforsch. 16, 184-185, 2003

Felipe de J. Perez Cruz, Homosexualidad, homosexualismo y etica humanista. La Habana 1999. Z. Sexualforsch. 15, 270-272, 2002

Die Hitlersche? Lothar Machtans Buch über Hitlers Homosexualität enthält nur Klatsch und Tratsch. Rezension zu L. Machtan, Hitlers Geheimnis. Berlin 2001. Queer (Köln), November 2001:1

Tante Adi und die Männer. Lothar Machtans Spekulationen über Hitlers Sexualität. Rezension zu L. Machtan. Hitlers Geheimnis. Berlin 2001. Siegessäule (Berlin) November 2001: 17

(Sammelrezension) F. Sparing, „...wegen Vergehen nach § 175 verhaftet.“ Die Verfolgung der Düsseldorfer Homosexuellen während des Nationalsozialismus. Düsseldorf 1997; Centrum Schwule Geschichte (Hg.), „Das sind Volksfeinde“. Die Verfolgung der Homosexuellen an Rhein und Ruhr 1933 – 1945. Köln 1998; Verfolgung als Gruppenschicksal. Dachauer Hefte 14, Dachau 1998; KZ Gedenkstätte Neuengamme (Hg.), Verfolgung Homosexueller im Nationalsozialismus. Bremen 1999; J. Müller und A. Sternweiler, Homosexuelle Männer im KZ Sachsenhausen. Berlin 2000. Z. Sexualforsch. 13, 264-271, 2000

„Professor Aids“ flirtete mit Gauweiler (Rezension zu N. Sönnichsen, Mein Leben. Für die Charité. Gegen Aids. Zwischen Ost und West. Berlin 2000). Siegessäule Extra (Berlin) Dezember 2000: 10

(Sammelrezension) Homosexuelle in Konzentrationslagern. Vorträge. Wissenschaftliche Tagung, 12./13. September 1997, KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora, Nordhausen. Bearbeitung: Olaf Mussmann. Bad Münstereifel 2000; T. Bastian, Homosexuelle im Dritten Reich. Geschichte einer Verfolgung. München 2000. Z. Sexualforsch. 14, 368-371, 2001

K. Starke, Schwuler Osten. Homosexuelle Männer in der DDR. Berlin 1994. Z. Sexualforsch. 9, 79-80, 1996

B. Jellonnek, Homosexuelle unter dem Hakenkreuz. Die Verfolgung von Homosexuellen im Dritten Reich. Paderborn 1990. Z. Sexualforsch. 6, 87- 89, 1993

H. Kennedy, Karl Heinrich Ulrichs. Sein Leben und sein Werk. Stuttgart 1990. Z. Sexualforsch. 5, 368-369, 1992

V. Sonstige

(Red.): Der Kampf um das Frankfurter Institut. Aufruf – Proteste – Beschlüsse. Frankfurt/M.: Institut für Sexualwissenschaft 2006

Verdienstkreuz für Ratten-Dörner. Günter Dörner für „Verdienste“ zur Ausmerzung der Homosexualität geehrt. Siegessäule (Berlin), Januar 2003: 4

Schlag ins Gesicht. Umstrittene Verdienstkreuz-Auszeichnung. Queer (Köln), Januar 2003: 2

Keine Entschädigung für homosexuelle NS-Opfer. Das rot-grüne „Gesetz zur Aufhebung nationalsozialistischer Unrechtsurteile“ ist ein Skandal. Queer (Köln), März 2002: 1

Unsittlich. Die katholische Kirche will beim Thema Sexualmoral oberste Instanz sein. In puncto Homoehe ist sie besonders hart. Siegessäule (Berlin), Januar 2002: 12

Liebe, Würde und Patriotismus. Trotz Fresa y chocolate sind die homosexuellen KubanerInnen noch weit von der Gleichberechtigung entfernt. Lateinamerika Nachrichten, November 2001: 35-37

„Arbeitsscheues Element.“ Erinnerung an Günter Litfin, der vom SED-Regime als Homosexueller denunziert wurde. Gay-Express v. 15. August 2000: 7

Verleger für die Urninge. Der Max Spohr Verlag Leipzig: Publizistisches Zentrum der ersten Schwulenbewegung. Queer (Köln), Juli 1998: 42

Ein Paar zu werden ist nicht schwer… In: SVD Berlin-Brandenburg (Hg.): Die Aktion Standesamt 1996. Informationsbroschüre. O. O und J. (Berlin 1996): 26-28

Leipzigs Schwule und die Stasi (II). Queer (Leipzig), März 3, 1995: 2

Rede als Vertreter der Homosexuellen anlässlich der Gedenkveranstaltung im KZ Sachsenhausen. Z. Sexualforsch. 8, 259-261, 1995

Unsere Gene unser Schicksal? Berliner Zeitung v. 9. November 1995: 12

Die Väter hatten Schuld. Frauen als Schmuck und Tarnung. Rezension zu V. E. Pilgrim: Du kannst mich ruhig Frau Hitler nennen. Reinbek 1994]. Die Welt v. 7. Januar 1995: G 5

Erpressbar und tendenziell konspirativ. Die „Bearbeitung“ von Lesben und Schwulen durch das MfS. In: Frauen und die Stasi. Weibblick. Informationsblatt von Frauen für Frauen H.16, 1994: 21-24

Zwischen Angst und Hoffnung. Schwule auf Kuba. Notizen über ihren Alltag. Magnus 4, 24-31, 1994

„Dies ist ein schwules Ei“. konkret 9, 1993: 43

(gemeinsam mit D. Grumbach): Homosexuelle als Sicherheitsrisiko. Aus den Akten des DDR-Ministeriums für Staatssicherheit. Feature. Deutschlandfunk, 16. Nov. 1993, 45 Minuten

Rückkehr einer alten Seuche? Wochenpost Nr.10, 1991: 33

(gemeinsam mit R. Dose): Für ein Institut für Geschlechter-und Sexualforschung an der Humboldt-Universität zu Berlin. Memorandum. Berlin 1991 (Als Manuskript gedruckt)

(gemeinsam mit D. Grumbach): Schwule und Aids. Feature. Deutschlandfunk, 11. Aug. 1990, 30 Minuten

Der gewöhnliche Homosexuelle seit Aids. Eine Studie gibt Auskunft. Hamburger Abendblatt v. 20. September 1990: 6

Vertrauensbruch. Merkwürdige Amtspflichten Berliner Ärzte im Umgang mit Personendaten schwuler Männer. humanitas H.24, 1990: 8

Paragraph 175 wieder in der DDR? Wochenpost Nr. 20, 1990: 3

Verfolgt, vernichtet – vergessen? Über das Schicksal Homosexueller unter der faschistischen Diktatur [Ein ND-Gespräch]. Neues Deutschland v. 3./4. Februar 1990: 11

Mishandeld en vermoord [Homosexuelen in Buchenwald]. De anti fascist 15, 16-17, 1989

Zu einigen historischen Erfahrungen im Umgang mit einer „Lustseuche“. Präsidium der Urania (Hg.): Aids und Gesellschaft. Schriftenreihe für den Referenten. Berlin [Akademie für ärztliche Fortbildung] 1989

(Zusammen mit  E. Günther) Die andere Liebe. Auskünfte über Homosexualität für Eltern und Erzieher. Hg. vom Deutschen Hygiene-Museum in der DDR. Dresden o. J. (1989)